Katze im Kippfenster eingeklemmt

Notfallnummer 0900 99 33 99

 

Ist Ihre Katze im Kippfenster eingeklemmt? Fassen Sie Ihre Katze am Nackenfell und befreien Sie sie vorsichtig aus ihrer misslichen Lage. Dies ist ein dringender Notfall: Bringen Sie das Tier umgehend zum Haustierarzt oder wählen Sie die Notfallnummer 0900 99 33 99. Hier erreichen Sie den 24-Stunden Notfalldienst der Kleintierpraxen in der Region Basel. 



Verhaltenstipps: So befreien Sie eine Katze aus dem Kippfenster

  • Erste Hilfe – Katze im Kippfenster Fassen Sie die Katze am Nackenfell und befreien Sie sie vorsichtig aus ihrer misslichen Lage. Dies ist ein dringender Notfall. Denn meistens werden Katzen auf Höhe der Nieren eingeklemmt, wodurch die Blutzufuhr zu den inneren Organen abgeschnürt wird. Bringen Sie das Tier umgehend zum Haustierarzt oder wählen Sie die Notfallnummer 0900 99 33 99 der Kleintierpraxen in der Region Basel. 
  • Transport zum Tierarzt Achtung, die Katze wird nach der Befreiung starke Schmerzen verspüren. Setzen Sie das Tier in eine Transportbox und bringen Sie es umgehend zum Tierarzt. Steht keine Transportbox zur Verfügung, sollte die Katze in eine Decke oder ein Frottiertuch eingewickelt werden, um unvorhersehbare Reaktionen zu minimieren.
  • Prävention Kippfensterschutz Mit einem Kippfensterschutz für Katzen müssen Sie keine Angst mehr haben, dass sich Ihre Katze einklemmen könnte. Kippfensterschutz-Systeme können zum Beispiel bei Fressnapf, im Katzenshop oder bei Zooplus einfach online bestellt werden.